Eva Ananya

Eva’s Yoga-Start

Wegen nur eingeschränkter Mobilität meines Rückens schickte mich mein damaliger Arzt zum Yoga. Die zweite Option war Rückengymnastik. Yoga hörte sich damit für mich einfach sexyer an. Damals war ich noch der Meinung beim Yoga sitzen alle nur rum und singen OM 🙂 Was für ein Irrglaube.

Nach einem ersten Start mit Bikram Yoga, entdeckte ich Sivananda Yoga und Astanga Yoga. Beide Stile hatte für mich „etwas“, wenngleich ich mich weder bei dem einen noch bei dem anderen wirklich angekommen fühlte. Meinem Rücken ging es aber bereits nach den ersten Kursen viel besser und so blieb ich dabei, probierte immer wieder andere Yoga Stile aus.

Eva’s Yoga-Weg

Bei einem beruflichen Aufenthalt in San Francisco 2008 lernte ich dann Anusara Yoga® kennen und lieben. Katchie Ananda und Abby Tucker sind zwei fantastische Anusara Yoga Lehrerinnen (Certified Anusara Yoga instructor). Sie haben mich von der ersten Minute an begeistert. Als ausgebildete Rolferin habe ich viele Elemente dieser Ausbildung im Anusara Yoga wieder entdeckt. 2009 habe ich die 108stündige Vorbereitung für die Anusara Yoga Lehrerausbildung (Anusara Immersions) bei Bridget Woods-Kramer begonnen. 2011 folgte mein Teacher Training bei Jordan Bloom in Schweden. Es folgten viele Workshops, Immersions und Trainings bei zahlreichen Anusara Certified Yoga-YehrerInnen. Besonders dankbar bin ich Ross Rayburn, meinen Yoga Mentor, den ich in Europa bei Yoga Workshops assistieren durfte.

Anusara Yoga ist nicht meine einzige Yoga-Ausbildung, aber wohl die, die mich am meisten geprägt hat. Als Anusara Yogalehrer unterrichte ich seither im ANANYA und europaweit Retreats und Workshops, sowie seit 2016 auch in Indien Ausbildungen.

Eva’s Lebens-Weg

Mein bisheriges Berufsleben war turbulent. Vom Personalverrechner über Software-Entwickler zum Marketing Manager und Uni-Assistenten. Nach 16 Jahren als Angestellte in verschiedenen Berufen, habe ich – nach dem Abschluss meines Doktoratsstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 2009 an der WU Wien – beschlossen mich selbständig zu machen und das ANANYA gegründet.

Yoga ist für mich

… mehr als nur Asanas. Ich lebe mein Yoga – egal was ich gerade tue. Yoga ist omnipresent. Für mich ein Weg der persönlichen Entfaltung, ein Weg zu mir selbst. Mein Unterricht ist kraftvoll herzlich und basiert auf den Prinzipien von Anusara Yoga angereichert mit den vielen Einflüssen von meinen anderen Aus- und Weiterbildungen. Ich liebe Mantren und es kann schon vorkommen, dass ich während der Endentspannung eines singe. Achtung, bei mir gibt es Yoga als Gesamtpaket – Pranayama, Meditation, Philosophie und auch Mantren gehören für mich genauso zu Yoga wie die Asana-Praxis selbst.

Ausbildungen – nur ein kurzer Auszug

  • 3jährige Rolfing-Ausbildung in München bei der European Rolfing® Association e.V. (ERA)
  • 3jährige Shiatsu-Ausbildung in Graz bei der ISSÖ
  • Dr. rer. soc. oec. an der WU Wien
  • Sivananda Yoga-Ausbildung in Indien
  • Shiva Shakti Yoga-Ausbildung bei Ananda Leone
  • Anusara certified Yoga-Ausbildung bei Bridget Woods-Kramer, Katchie Ananda, Ross Rayburn, Jordan Bloom, John Friend, Jayendra Hanley & Carlos Pomeda
  • Yoga Philosophie bei Georg & Brenda Feuerstein, Manorama, Dr. Nicholas Sutton
  • Yoga Therapeutics bei Ross Rayburn
  • Yoga Fortbildungen und Workshops bei Barbara Noh, Shiva Rea, Kali Ray, Marc Holzman, Tara Judelle, Ezgi & Jeff Fisher und vielen vielen mehr …